Öffentliche Führungen

Unsere öffentlichen Führungen durch die Dauerausstellung und zu besonderen Themen finden Sie unter unseren Angeboten.

Programm Mai 2024

Im Mai warten einige Highlights auf Sie: Zum Tag der Städtebauförderung geben wir spannende Einblicke in die Zukunft des Salzmuseums, am Pfingstsonntag feiern wir mit Ihnen den Internationalen Museumstag und in unserer Familienzeit basteln wir Geschenke für den Muttertag.

Zusätzlich bieten wir Ihnen regelmäßig öffentliche Führungen zur Saline und zu besonderen Themenschwerpunkten an.

Das gesamte Programm und weitere Infos finden Sie hier auf der Website, im PDF oder gedruckt an unserer Kasse und der Lüneburger Tourist-Info.
 
Unser Mai-Programm 2024 - Hier downloaden!

Programm Juni 2024

Im Juni laden wir nicht nur zum Tanzen in der Saline ein, sondern starten mit einem bunten Programm in die Ferien und gehen in verschiedenen Führungen an die frische Luft!

Das gesamte Programm und weitere Infos finden Sie hier auf der Website, im PDF oder gedruckt an unserer Kasse und der Lüneburger Tourist-Info.
 
Unser Juni-Programm 2024 - Hier downloaden!
Werbebild für die Salzige Märchenstunde im Deutschen Salzmuseum

Die Salzige Märchenstunde

Immer am 1. Mittwoch des Monats von 16:00 bis 16:30 Uhr

Mittwoch, 5. Juni

16:00 – 16:30 Uhr | Kostenlos (auch für Begleitpersonen)

Einmal eine halbe Stunde in die Märchenwelt reisen und entspannen. Immer am ersten Mittwoch des Monats lädt das Deutsche Salzmuseum zur Märchenstunde ein.

Kommt vorbei und taucht mitten in der Saline mit uns ab in die zauberhafte Märchenwelt! Unsere Märchenstunde ist geeignet für Kinder von 3 bis 6 Jahren in Begleitung Erwachsener. Das Beste: der Besuch ist für alle kostenlos, auch für die Begleitpersonen.

Eine Familie steht um den großen Salzblock im Deutschen Salzmuseum. Dazu die Textblöcke "Deutsches Salzmuseum / Führungen / Museumseintritt +1,50 Euro pro Person / Familienführungen / Ohne Salz schmeckt das Leben fad!"

Familienführungen

Ohne Salz schmeckt das Leben fad!

  • Samstag, 8. Juni, 14:30 Uhr
  • Mittwoch, 26. Juni, 14:30 Uhr
  • Mittwoch, 3. Juli, 14:30 Uhr

Salz kennt jedes Kind. Ohne das „weiße Gold“ würde unserem Essen etwas fehlen. Aber steckt Salz auch im Spielzeug? Und woher kommt es überhaupt? Kindgerecht und für die ganze Familie wird in der spannenden Führung durch das Deutsche Salzmuseum von der vielfältigen Verwendung des Salzes erzählt, von seiner Entstehung und Gewinnung.

Kosten: Eintritt plus € 1,50 für Erwachsene, bis 18 Jahre Eintritt frei. Teilnahme ohne Anmeldung, Teilnehmerzahl max. 25 Personen.

Samstags im Museum

Familienzeit – Offenes Angebot

Samstag, 8. Juni 2024: Wir basteln farbenfrohen Schmuck aus Salzkristallen!

15:00 – 16:30 Uhr | 2 € Materialkosten

Lust auf eine kreative Auszeit mit der ganzen Familie? Dann ist die Familienzeit im Juni genau das Richtige. Dieses Mal stellen wir farbenfrohen Schmuck aus Salzkristallen her.

Jeden zweiten Samstag im Monat können Familien bei uns gemeinsam kreativ sein und dabei mehr über Salz und die Saline erfahren. Das Angebot ist geeignet für Kinder ab 4 Jahren. Ohne Anmeldung können die Kinder in Begleitung jederzeit zwischen 15:00 und 16:30 Uhr spontan vorbeikommen.

Kosten: Museumseintritt für Erwachsene, Kinder bis 18 Jahren frei, Materialkosten 2 Euro, ohne Anmeldung.

Lindy Hop zum Feierabend – Swing in der Saline

Freitag, 14. Juni 2024, von 17:00 bis 19:30 Uhr

Beim letzten Mal war die Nachfrage so groß, dass wir den "Swing in der Saline" nun öfter veranstalten möchten. Beginnen mit einem kleinen und kostenlosen Tanzworkshop swingen wir in den Feierabend.

Kosten: Kostenfrei und ohne Anmeldung! Packen Sie einfach Ihre Tanzschuhe ein und kommen Sie vorbei!

Woche der Natur - Zwei Berge an einem Tag- Sonntagsspaziergang mit dem Salzmuseumeutsches Salzmuseum / Kostenloser Eintritt & kostenlose Führungen um 11:30 & 14:30 Uhr"

Zwei „Berge“ an einem Tag – Vom Kalkberg zum Solewall

Sonntag, 16. Juni 2024 | 10:30 - 13:00 Uhr

Gemeinsam mit Klein und Groß erkunden wir im Rahmen der Woche der Natur unser faszinierendes Lüneburger Naturschutzgebiet Kalkberg erkunden.

Welche Rolle spielt der Kalkberg in Bezug auf die salzige Geschichte Lüneburgs? Warum heißt der Kalkberg, Kalkberg obwohl er aus Gips besteht? Was für Mineralien gibt es dort? Und was haben diese mit der Bildung der Böden, des Klimas und der für Norddeutschland ungewöhnlichen Pflanzenwelt zu tun, die man dort entdecken kann?

Im Anschluss spazieren wir zum Soleberg auf dem Gelände des Salzmuseums. Dort widmen wir uns ganz im Sinne der Nachhaltigkeit dem Thema Upcycling und verwandeln Milchkartons in kleine Pflanztöpfe. Mit etwas Pflege anschließend daheim, könnt ihr schon bald z. B. ein Butterbrot mit Schnittlauch und Siedesalz genießen. Einen Vorgeschmack darauf gibt es bei unserem abschließenden kleinen Picknick mit salzigem Kräuterbrot auf dem Solewall.

Treffpunkt: Kalkberg (Infotafel am Eingang Naturschutzgebiet aus Richtung Neuetorstraße/Schlöbckeweg)

Endpunkt: Solewall, Deutsches Salzmuseum, Sülfmeisterstr. 1, 21335 Lüneburg (bei Schlechtwetter im Museum/ Eselstall)

Teilnahme ist kostenfrei, Anmeldung erforderlich.

Anmeldung bis 29.05.2024 unter folgendem Link:

Anmeldelink Woche der Natur 2024 - Zwei „Berge“ an einem Tag – Vom Kalkberg zum Solewall

Anmeldung:ab 27. Mai unter folgendem Link:  Langer Tag der StadtNatur Hamburg | Info

Hinweis: Bitte auf festes Schuhwerk & ggf. wetterfeste Kleidung achten.

Eine Veranstaltung im Rahmen der Woche der Natur -  Langer Tag der StadtNatur.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.